Herstellung von Leuchtstoffröhren: Wie werden sie hergestellt?

Denken Sie jemals darüber nach, wie Ihre Lieblingsprodukte hergestellt werden? Wie wird zum Beispiel eine Röhrenleuchte hergestellt? Möchten Sie mehr darüber erfahren?

Röhrenlichter werden in einer Reihe von Schritten hergestellt, die den Einsatz von Materialien, Maschinen und Prozessen erfordern. Wie jedes andere Produkt beginnen auch Röhrenleuchten als Rohmaterial und werden dann in ein fertiges Produkt umgewandelt.

In diesem Artikel besprechen wir den Prozess der Herstellung von Leuchtstoffröhren und wie jeder Schritt dazu beiträgt, ein funktionierendes und sicheres Produkt zu schaffen. Außerdem geben wir Ihnen einige Tipps zur Auswahl eines Leuchtstoffröhrenherstellers. Lass uns anfangen!

Die Geschichte der Tubelight-Evolution

20. Jahrhundert

Die Röhrenleuchte wurde im erfunden Anfang des 20. Jahrhunderts vom französischen Ingenieur Paul-Louis Weiller. Damals wurden die meisten Lichter noch mit Gas betrieben. Weiller erkannte das Potenzial der Elektrizität, die Beleuchtung zu revolutionieren. Sein Entwurf bestand aus einer mit Quecksilberdampf gefüllten Glasröhre. Wenn ein elektrischer Strom durch die Röhre geleitet wurde, leuchtete der Quecksilberdampf und erzeugte Licht.

1927

Weillers Erfindung stieß in der wissenschaftlichen Gemeinschaft auf Skepsis. Viele bezweifelten, dass seine Glühbirne ausreichend Licht erzeugen würde, um nützlich zu sein. Aber Weiller hielt durch und In 1927 Es gelang ihm schließlich, eine Röhrenleuchte herzustellen, die hell genug war, um in Haushalten verwendet zu werden. Röhrenlampen erfreuten sich schnell großer Beliebtheit und ersetzten bald Gaslampen.

Heute

Heutzutage sind Röhrenleuchten ein wesentlicher Bestandteil jeder Beleuchtungseinrichtung. Dank ihrer Effizienz und Langlebigkeit sind sie heute einer der beliebtesten Glühbirnentypen. Und obwohl sie wie eine einfache Erfindung erscheinen mögen, haben Röhrenlichter die Art und Weise, wie wir die Welt sehen, wirklich revolutioniert.

Die Grundlagen der Röhrenlichtherstellung

Röhrenlichter sind eine Art Fluoreszenzlicht, das eine Röhrenform verwendet, um lichterzeugende Gase zu enthalten. Die röhrenförmige Form trägt dazu bei, das Licht gleichmäßig zu verteilen und macht die Röhrenleuchte effizienter als andere Arten von Leuchtstofflampen.

Röhrenlichter werden hergestellt, indem eine gasgefüllte Röhre in ein Glas- oder Kunststoffgehäuse eingeschlossen wird. Das gasgefüllte Rohr besteht normalerweise aus Quarz oder Phosphor, und das Gehäuse besteht typischerweise aus Glas oder Kunststoff.

Eine Leuchtstoffröhre hat eine Lebensdauer von bis zu 10.000 Stunden und ist damit eine sehr langlebige und energieeffiziente Beleuchtungsmöglichkeit. Röhrenlichter werden sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich häufig eingesetzt und erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei denjenigen, die Energie und Geld sparen möchten.

Hauptmerkmale einer Röhrenleuchte

Das Hauptmerkmal einer Röhrenleuchte ist folgendes:

EingangsspannungRöhrenlichter werden typischerweise mit einer Wechselspannung zwischen 120 und 277 Volt betrieben. Dadurch können sie mit den meisten vorhandenen elektrischen Verkabelungssystemen verwendet werden.
LumenleistungDie von einer Röhrenleuchte abgegebene Lichtmenge wird in Lumen (lm) gemessen. Eine höhere Lumenleistung bedeutet, dass die Glühbirne heller ist, während eine niedrigere Lumenleistung ein schwächeres Licht erzeugt.
Farbwiedergabeindex (CRI)Ein höherer CRI bedeutet, dass Farben wie Hauttöne und Kleidungstöne präziser und natürlicher erscheinen.
FahrertypenRöhrenleuchten können von verschiedenen Treibertypen angetrieben werden, beispielsweise Vorschaltgeräten oder elektronischen Treibern.
SpannungsbetriebsbereichLeuchtstoffröhren sind für den Betrieb innerhalb eines bestimmten Wechselspannungsbereichs ausgelegt. Dies ermöglicht den Einsatz in verschiedenen elektrischen Systemen, ohne dass neue Glühbirnen gekauft werden müssen.
Hoher ÜberspannungsschutzViele Röhrenleuchten sind mit einem hohen Überspannungsschutz ausgestattet, der dazu beiträgt, die Glühbirne vor plötzlichen Spannungsspitzen zu schützen.
OptikRöhrenleuchten gibt es mit unterschiedlichen Optiken, etwa mit engstrahlendem oder weitstrahlendem Lichtstrahl. Dies ermöglicht es, die richtige Glühbirne für eine bestimmte Anwendung und Beleuchtungsanforderungen auszuwählen.
Hauptmerkmale einer Röhrenleuchte

Eingangsspannung

Röhrenlichter werden normalerweise von einem angetrieben Wechselspannung zwischen 120 und 277 Volt. Dadurch können sie mit den meisten vorhandenen elektrischen Verkabelungssystemen verwendet werden.

Lumenleistung

Die von einer Röhrenleuchte abgegebene Lichtmenge wird in Lumen (lm) gemessen. Eine höhere Lumenleistung bedeutet, dass die Glühbirne heller ist, während eine niedrigere Lumenleistung ein schwächeres Licht erzeugt.

Farbwiedergabeindex (CRI)

Der CRI einer Röhrenleuchte misst, wie genau Farben erscheinen, wenn sie unter der Lichtquelle betrachtet werden. Ein höheres CRI bedeutet, dass Farben wie Hauttöne und Kleidungstöne berücksichtigt werden, wird genauer und natürlicher erscheinen.

Fahrertypen

Röhrenleuchten können von verschiedenen Treibertypen angetrieben werden, beispielsweise Vorschaltgeräten oder elektronischen Treibern. Der gewählte Treibertyp hängt von der spezifischen Anwendung und der benötigten Lichtmenge ab.

Spannungsbetriebsbereich

Leuchtstoffröhren sind für den Betrieb innerhalb eines bestimmten Wechselspannungsbereichs ausgelegt. Dies ermöglicht den Einsatz in verschiedenen elektrischen Systemen, ohne dass neue Glühbirnen gekauft werden müssen.

Hoher Überspannungsschutz

Viele Röhrenleuchten sind mit einem hohen Überspannungsschutz ausgestattet, der dazu beiträgt, die Glühbirne vor plötzlichen Spannungsspitzen zu schützen. Dies macht sie zu einer guten Wahl für Bereiche, in denen es häufig zu Stromschwankungen kommt.

Optik

Röhrenleuchten gibt es mit unterschiedlichen Optiken, wie z Engwinkel- oder Weitwinkelstrahlen. Dies ermöglicht es, die richtige Glühbirne für eine bestimmte Anwendung und Beleuchtungsanforderungen auszuwählen.

Wenn man die Eigenschaften von Röhrenleuchten versteht, kann man eine fundierte Entscheidung bei der Auswahl des besten Lampentyps für das Projekt treffen. Bei Vorlane bieten wir eine große Auswahl an Röhrenleuchten mit unterschiedlichen Funktionen und einzigartigen Designs für Ihre Marke, sodass Sie für jede Umgebung die perfekte Leuchte finden.

Rohes Material 

Zwar gibt es eine Vielzahl von Herstellern von Leuchtstoffröhren, doch alle benötigen für die Herstellung ihrer Produkte gemeinsame Rohstoffe. Hier sind die am häufigsten verwendeten Rohstoffe zur Herstellung von Röhrenleuchten:

Gehäuse aus Glas oder Kunststoff

Leuchtstoffröhrengehäuse bestehen typischerweise entweder aus Glas oder Kunststoff. Diese Schützen Sie den gasgefüllten Schlauch vor Schmutz und Feuchtigkeitund trägt gleichzeitig dazu bei, das Licht gleichmäßig zu verteilen. Dies trägt dazu bei, dass Röhrenlichter hell und effizient sind.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 2

Quarz- oder Phosphorrohr

Die gasgefüllte Röhre einer Röhrenleuchte besteht normalerweise entweder aus Quarz oder Phosphor. Dieses Material hilft dabei, elektrische Energie in sichtbares Licht umzuwandeln, wodurch die Glühbirne energieeffizient und langlebig ist.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 3

Lichterzeugende Gase

Die gasgefüllten Röhren einer Röhrenleuchte sind mit verschiedenen Gasen gefüllt, beispielsweise Neon oder Argon. Diese Gase tragen dazu bei, sichtbares Licht zu erzeugen, wenn Elektrizität durch sie fließt.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 4

Reflektorbeschichtungen

Um dies zu erreichen, können Reflektorbeschichtungen auf das Glas- oder Kunststoffgehäuse einer Röhrenleuchte aufgebracht werden Erhöhen Sie die Effizienz und Lichtausbeute. Dies trägt dazu bei, dass Röhrenlichter hell und effizient sind und gleichzeitig die Blendung reduziert werden.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 5

Vorschaltgerät oder elektronischer Treiber

Röhrenleuchten benötigen entweder ein Vorschaltgerät oder einen elektronischen Treiber, um die richtige Spannung und den richtigen Strom für die Stromversorgung des Lichts bereitzustellen. Der verwendete Treibertyp hängt von der Anwendung und der benötigten Lichtmenge ab.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 6

Elektrische Bauteile

Auch elektrische Komponenten wie Leitungen, Steckdosen, Schalter, Platinen und Kondensatoren sind für die einwandfreie Funktion von Röhrenleuchten notwendig. Sie dienen dazu, die anderen Komponenten der Leuchte zu verbinden und einen elektrischen Strom bereitzustellen.

Herstellung von Röhrenlampen 7

Optik

Auch Optiken wie Reflektoren und Linsen können eingesetzt werden Richten Sie das Licht in eine bestimmte Richtung oder einen bestimmten Bereich. Dies erleichtert die Steuerung der Lichtleistung von Röhrenleuchten und die Anpassung ihrer Helligkeit an verschiedene Anwendungen.

Herstellung von Leuchtstoffröhren 8

Durch die Verwendung der richtigen Rohstoffe können Röhrenleuchten geschaffen werden, die eine effiziente und langlebige Beleuchtung bieten. Bei Vorlane stellen wir sicher, dass in allen unseren Produkten nur Materialien höchster Qualität verwendet werden.

Der Herstellungsprozeß

Der Herstellungsprozess von Leuchtstoffröhren ist recht kompliziert und umfasst mehrere Schritte. Hier ein Überblick über den Ablauf:

Schritt #1 Schmelzen des Glases

Der erste Schritt im Herstellungsprozess besteht darin, das Glas zu schmelzen. Dies geschieht in einem Ofen, der auf 100 °C erhitzt wird ungefähr 2.700 Grad Fahrenheit. Quarzsand, Soda und Kalkstein werden in den Ofen gegeben und eingeschmolzen.

Schritt #2 Formen des Glasrohrs

Sobald das Glas geschmolzen ist, wird es zu einer Röhre geformt. Mit einer Maschine, einem sogenannten Ziehturm, wird das geschmolzene Glas in ein langes, dünnes Rohr gezogen. Der Durchmesser des Rohrs kann durch Ändern der Größe der Öffnung, durch die das Glas gezogen wird, angepasst werden.

Schritt #3 Abkühlen und Glühen

Nachdem das Glasrohr geformt wurde, wird es abgekühlt und anschließend geglüht. Beim Glühen handelt es sich um einen Prozess, der das Glas stärkt und die Wahrscheinlichkeit eines Bruchs verringert. Das Glasrohr wird langsam abgekühlt, um die Bildung thermischer Spannungsrisse zu verhindern.

Schritt #4 Herstellung der Elektrode

Die Elektrode wird hergestellt, indem Wolframdraht um einen Dorn (einen Metallstab) gewickelt wird. Anschließend wird der Dorn entfernt, sodass eine hohle Wolframdrahtspule zurückbleibt, die in das Glasrohr eingeführt werden kann.

Schritt #5: Auftragen der Phosphorbeschichtung

Die Leuchtstoffbeschichtung wird mithilfe eines Prozesses namens Vakuumabscheidung auf die Innenseite der Glasröhre aufgebracht. Bei diesem Prozess handelt es sich um das Leuchtstoffmaterial in eine Kammer gegeben und erhitzt bis es zu Dampf wird. Der Dampf kondensiert dann auf der Oberfläche der Glasröhre und bildet einen dünnen Leuchtstofffilm.

Schritt #6 Zusammenbau der Leuchtstoffröhre

Der nächste Schritt im Herstellungsprozess ist der Zusammenbau der Röhrenleuchte. Dabei wird die Elektrode in das Glasrohr eingeführt und mit einer Endkappe verschlossen. Die Endkappe enthält ein kleines Loch, durch das beim Einschalten Luft in die Röhre eindringen kann, wodurch sich das Gas im Inneren entzünden und Licht erzeugen kann.

Schritt #7 Testen und Verpacken

Der letzte Schritt des Herstellungsprozesses besteht darin, die Leuchtstoffröhre zu testen und zu verpacken. Es werden Qualitätskontrolltests durchgeführt, um sicherzustellen, dass die Leuchte alle Sicherheitsstandards und -spezifikationen erfüllt. Anschließend werden die Tuben sorgfältig für den Versand verpackt.

Nach Abschluss aller dieser Schritte sind die Röhrenleuchten schließlich bereit für den Einsatz in vielen verschiedenen Anwendungen. Ganz gleich, ob Sie eine leistungsstarke Beleuchtung im gewerblichen Bereich oder eine energieeffiziente Beleuchtungslösung für das Unternehmen suchen, Röhrenleuchten sind die perfekte Wahl.

Herstellung von Röhrenlichtern: Anpassung und Branding

Die Röhrenleuchte ist einer der am häufigsten verwendeten Beleuchtungskörper sowohl im gewerblichen als auch im privaten Bereich. Während es sich bei der Herstellung von Leuchtstoffröhren in der Regel um einen Massenproduktionsprozess handelt, gibt es einen zunehmenden Trend zur Individualisierung und Markenbildung. Wie gehen Unternehmen also bei der Individualisierung ihrer Leuchtstoffröhren vor?

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Unternehmen ihre Produktion von Leuchtstoffröhren individuell anpassen:

Größe und Form

Je nach Anwendung gibt es Leuchtstoffröhren in verschiedenen Größen und Formen. Unternehmen können die Größe und Form ihrer Röhrenleuchten an bestimmte Räume oder Räume anpassen besondere Lichteffekte erzeugen.

Textur

Die Textur des Glases ist ein weiterer Faktor, der individuell angepasst werden kann. Je nach gewünschtem Effekt können Unternehmen aus verschiedenen Texturen wählen, von glatt bis matt.

Farbe

Neben Größe und Form können Unternehmen ihre Leuchtstoffröhren auch individuell gestalten, indem sie unterschiedliche Farben für die Phosphorbeschichtung wählen. Unterschiedliche Farben erzeugen unterschiedliche Lichteffekte und können für die gewünschte Atmosphäre eingesetzt werden.

Dimmbare Optionen

Viele Unternehmen bieten mittlerweile dimmbare Röhrenleuchten an. Dadurch können Kunden die Helligkeit des Lichts anpassen und eine angenehmere Atmosphäre schaffen.

Wattzahl

Für Röhrenleuchten stehen unterschiedliche Wattstärken zur Verfügung, sodass Kunden die beste Option für ihre jeweilige Anwendung wählen können. Dies ermöglicht es ihnen Energiekosten senken indem Sie gegebenenfalls eine Lampe mit geringerer Wattzahl verwenden.

Technologie

Unternehmen bieten auch Röhrenleuchten mit erweiterten Funktionen wie Bewegungssensoren und drahtloser Konnektivität an. Dadurch können sie effizientere Beleuchtungslösungen schaffen, die bei Bedarf ferngesteuert oder angepasst werden können.

Individuelles Branding und Logos

Einige Unternehmen entscheiden sich dafür, den Röhrenleuchten ihre Logos oder andere individuelle Markenelemente hinzuzufügen. Dadurch können sie eine einzigartige und wiedererkennbare Markenidentität schaffen, die für Kunden leicht erkennbar ist.

Die maßgeschneiderte Produktion von Röhrenleuchten erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da sie es Unternehmen ermöglicht, Kundenbedürfnisse effektiver zu erfüllen und eine einzigartige Markenidentität zu schaffen. Durch die Nutzung dieser Individualisierungsmöglichkeiten können Unternehmen ein Produkt erstellen, das auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist und sich von der Konkurrenz abhebt.

So finden Sie einen Tubelight-Hersteller für Ihr Unternehmen

Für die Herstellung qualitativ hochwertiger Produkte ist es für Ihr Unternehmen von entscheidender Bedeutung, einen zuverlässigen und erfahrenen Hersteller von Leuchtstoffröhren zu finden. Bevor Sie sich für einen Leuchtstoffröhrenhersteller entscheiden, ist es wichtig, dessen Erfahrung und Ruf zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass er den bestmöglichen Service bieten kann.

Hier einige Tipps, wie Sie den richtigen Hersteller von Leuchtstoffröhren für Ihr Unternehmen finden:

Teilnahme an Messen und Konferenzen

Eine der besten Möglichkeiten, einen seriösen Hersteller von Leuchtstoffröhren zu finden, ist die Teilnahme an Messen und Konferenzen. Hier können Sie führende Hersteller treffen, Ihre Anforderungen besprechen und Produkte verschiedener Unternehmen vergleichen.

Online-Suchen

Sie können auch online nach Herstellern von Leuchtstoffröhren in Ihrer Nähe suchen. Websites wie Alibaba, Global Sources und ThomasNet kann Ihnen eine Liste lokaler und internationaler Unternehmen zur Verfügung stellen, die sich auf die Produktion von Leuchtstoffröhren spezialisiert haben.

Überprüfung der Listen der Tubelight-Herstellerverbände

Es ist auch eine gute Idee, die Listen der Verbände zu prüfen, die mit der Herstellung von Röhrenleuchten verbunden sind. Dazu können Organisationen wie die National Association of Lighting Manufacturers (NALM) und die International Association of Lighting Designers gehören (IALD).

Empfehlungen

Schließlich können Sie Empfehlungen oder Empfehlungen von Personen aus der Branche einholen, die mit Herstellern von Röhrenleuchten zusammengearbeitet haben. Bitten Sie um Feedback zu ihren Erfahrungen und finden Sie heraus, welche Unternehmen sie empfehlen.

Um qualitativ hochwertige Produkte und erfolgreiche Ergebnisse zu gewährleisten, ist es wichtig, den richtigen Hersteller von Leuchtstoffröhren für Ihr Unternehmen zu finden. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie ganz einfach einen zuverlässigen und erfahrenen Hersteller finden, der Ihren Anforderungen gerecht wird.

7 Tipps zur Auswahl des Tubelight-Herstellers

Suchen Sie nach Herstellern von Leuchtstoffröhren? Es gibt viele Hersteller von Röhrenleuchten, aber nicht alle sind gleich. Hier sind ein paar Tipps, die Ihnen bei der Auswahl des richtigen Produkts helfen: 

#1 Verwendete Materialien

Bei der Entscheidungsfindung ist es wichtig, die von den Leuchtstoffröhrenherstellern verwendeten Materialien zu berücksichtigen. Fragen Sie sie, welche Arten von Materialien sie verwenden und wie sie die Qualitätskontrolle gewährleisten.

#2-Technologie

Finden Sie heraus, welche Technologie sie zur Herstellung von Röhrenleuchten verwenden. Suchen Sie nach einem Hersteller, der die neuesten Technologien wie LED und LED verwendet Digitale Lichtverarbeitung (DLP). LED-Röhrenleuchten sind eine äußerst energieeffiziente Alternative zu herkömmlichen Leuchtstoffröhren und somit die perfekte Wahl für alle, die Energiekosten senken und Geld bei ihren Lichtrechnungen sparen möchten.

#3-Anpassungsoptionen

Erkundigen Sie sich bei der Bestellung von Röhrenleuchten nach den Individualisierungsmöglichkeiten, die Ihnen zur Verfügung stehen. Fragen Sie, ob sie Sonderanfertigungen anbieten Farben, Formen oder Größen um Ihr Produkt einzigartig zu machen.

#4-Designunterstützung

Stellen Sie sicher, dass sie umfassende Designunterstützung bieten. Fragen Sie, ob sie Ihnen bei der Gestaltung und Herstellung individueller Röhrenleuchten helfen können, die genau Ihren Anforderungen entsprechen.

#5 Energieeffizienz

Suchen Sie nach Herstellern, die energieeffiziente Beleuchtungslösungen einsetzen. Dies wird langfristig dazu beitragen, die Kosten zu senken und den CO2-Fußabdruck zu verringern.

#6-Zertifizierung

Es ist auch wichtig zu prüfen, ob der Hersteller der Leuchtstoffröhre zertifiziert ist. Dadurch wird sichergestellt, dass sie den Industriestandards entsprechen und Qualitätsprodukte liefern können.

#7 Garantie

Fragen Sie abschließend, ob sie irgendeine Art von Garantie anbieten. Dies gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Produkte zuverlässig sind und funktionieren lange halten.

Diese Tipps sollen Ihnen dabei helfen, den richtigen Leuchtstoffröhrenhersteller für Ihre Bedürfnisse zu finden. Bevor Sie eine Entscheidung treffen, vergleichen Sie unbedingt mehrere Hersteller und stellen Sie Fragen, um sicherzustellen, dass sie Ihren Anforderungen entsprechen.

Die Zukunft der Röhrenlichtherstellung

Die Zukunft der Röhrenlichtherstellung

Nachhaltigkeit annehmen

Die Zukunft der Herstellung von Leuchtstoffröhren orientiert sich an der Umweltfreundlichkeit, wobei der Schwerpunkt auf der Verwendung nachhaltiger Materialien und Prozesse liegt. Dieser Wandel zielt darauf ab, die Umweltauswirkungen von Röhrenlichtern deutlich zu reduzieren und damit im Einklang mit den globalen Nachhaltigkeitsbemühungen zu stehen.

Integration der LED-Technologie

Ein zentraler Trend in der Entwicklung von Röhrenleuchten ist die Integration der LED-Technologie. Dieser Fortschritt verspricht eine verbesserte Energieeffizienz, eine längere Lebensdauer und eine hervorragende Lichtqualität, während gleichzeitig die Abhängigkeit von Quecksilber und anderen schädlichen Substanzen verringert wird.

Intelligente Technologie und Benutzeranpassungsfähigkeit

Intelligente Technologie wird die Funktionalität von Leuchtstoffröhren revolutionieren. Funktionen wie Fernbedienung, einstellbare Helligkeit und individuelle Anpassung der Farbtemperatur machen Röhrenleuchten besser an individuelle Vorlieben anpassbar und tragen zur Energieeinsparung bei.

Während die Herstellung von Röhrenleuchten voranschreitet, liegt der Schwerpunkt eindeutig auf Nachhaltigkeit, technologischer Innovation und benutzerorientiertem Design. Diese Entwicklungen prägen nicht nur die Zukunft der Beleuchtung, sondern sind auch ein Beweis für das Engagement der Branche für Umweltverantwortung und Energieeffizienz.

Abschluss

Alles in allem ist die Herstellung einer einzigen Röhrenleuchte ein ziemlicher Prozess. Von der Materialbeschaffung bis zur abschließenden Produktqualitätsprüfung muss eine Röhrenleuchte viele Stationen durchlaufen, bevor sie als verkaufsfähig gilt. Wir hoffen, dass dieser Blogbeitrag einige Einblicke in die Reise einer Röhrenlampe von Anfang bis Ende gegeben hat.

Wenn Sie weitere Fragen haben oder weitere Informationen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen wünschen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren kontaktiere uns.

Wunderbar! Teilen Sie diesen Fall:

INHALTSVERZEICHNIS

Wunderbar! Teilen Sie diesen Fall:

zusammenhängende Posts

Skyline der Stadt bei Nacht mit Terrasse und Lichtern, die von der Dämmerung bis zum Morgengrauen von der Außenbeleuchtung beleuchtet werden

Was ist Dämmerungs-Außenbeleuchtung?

Entdecken Sie, wie die Außenbeleuchtung von der Dämmerung bis zum Morgengrauen das Äußere Ihres Hauses verwandeln und die Sicherheit, Ästhetik und Nutzbarkeit von Einbruch der Dunkelheit bis zum Sonnenaufgang verbessern kann.

Mehr lesen "
vorlane logo r klein
Erhalten Sie Produktaktualisierungen

Melden Sie sich an, um die neuesten Produktankündigungen und Angebote zu erhalten.

    ODM-Produkte
    Vorlane-Fähigkeiten
    Kontaktieren Sie Vorlane

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

    de_DEDE

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

    wolink vorlane team ausstellung verwendet für popup form telefon

    Erleben Sie Vorlanes Brillanz bei unserer nächsten Ausstellung!

    vorlane wolink team ausstellung

    Erleben Sie Vorlanes Brillanz bei unserer nächsten Ausstellung!