Wie ermittelt man die Lumenzahl für die Bürobeleuchtung?

Bürobeleuchtung Oft muss es hell genug sein, damit die Menschen effizient arbeiten können, und gleichzeitig komfortabel genug, um produktiv zu bleiben. Aber wie findet man heraus, wie viele Lumen nötig sind, um die perfekte Balance zu erreichen?

Im Allgemeinen liegt ein guter Bereich zwischen 500 und 2.000 Lumen pro Quadratmeter in Büroräumen. Dieser Bereich wird immer noch variieren, abhängig von einigen verschiedenen Faktoren.

Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie bestimmen können, wie viele Lumen Sie für die Bürobeleuchtung benötigen, damit Sie einen Arbeitsplatz schaffen können, der sowohl komfortabel als auch produktiv ist.


Produktivität steigern: Der Lumenfaktor in Büroräumen

Im Wesentlichen sind Lumen der entscheidende Faktor bei der Bürobeleuchtung. Sie messen die Helligkeit, die eine Glühbirne ausstrahlt, und spielen eine entscheidende Rolle dabei, jeden Arbeitsplatz von einem rein funktionalen in einen wirklich produktiven und einladenden Arbeitsplatz zu verwandeln.

Die richtige Lumenzahl bewirkt mehr als nur Beleuchtung; Es steigert die Effizienz am Arbeitsplatz. Eine ausreichende Helligkeit schärft den Fokus, reduziert die Belastung der Augen und minimiert Fehler, was sich direkt auf die Produktivität auswirkt. Es geht nicht nur darum, klar zu sehen; es geht darum, intelligenter zu arbeiten.

Aber es ist nicht nur Arbeit und kein Vergnügen. Die von Ihnen gewählten Lumen beeinflussen die Atmosphäre Ihres Büros. Sie können eine warme, einladende Atmosphäre schaffen, die die Arbeitsmoral stärkt und die Kultur Ihres Unternehmens widerspiegelt, sodass sich die Mitarbeiter wie zu Hause fühlen.

Berücksichtigen Sie den Platz. Die Größe und Aufteilung Ihres Büros bestimmt, welche Lumenzahl für eine effektive Beleuchtung erforderlich ist. Zu wenig, und Sie blinzeln auf Ihren Bildschirm. zu viel, und du stehst im Rampenlicht.

Effizienz ist der Schlüssel. Die Entscheidung für die richtige Lumenleistung ist nicht nur gut für die Sicht; Es ist clever für Ihre Rechnungen. Energieeffiziente Beleuchtung senkt die Kosten und beweist, dass das, was gut für den Planeten ist, auch gut für Ihren Geldbeutel ist.

Auf der Suche nach der perfekten Bürobeleuchtung sind die Lumen entscheidend. Sie sind die unbesungenen Helden, die die Produktivität steigern, das Wohlbefinden steigern und Ihnen sogar etwas Grün sparen können. Wählen Sie mit Bedacht und sorgen Sie dafür, dass Ihr Arbeitsplatz – und Ihre Belegschaft – glänzen.

Bestimmen Sie die Größe der Bürofläche

Lumen Messen Sie die Lichtleistung, und die richtige Lichtstärke kann dazu beitragen, die Produktivität zu steigern und eine angenehmere Arbeitsumgebung zu schaffen.

Um zu ermitteln, wie viele Lumen Sie für Ihre Büroräume benötigen, müssen Sie zunächst die Quadratmeterzahl der Fläche ausmessen. Im Idealfall sollten Sie kalkulieren 40 bis 50 Lumen pro Quadratfuß, abhängig davon, wie viel natürliches Licht vorhanden ist.

Wenn Sie beispielsweise über eine Bürofläche von 12 Fuß x 15 Fuß verfügen, sind das 180 Quadratfuß. Das bedeutet, dass Sie für eine gute Beleuchtung des Bereichs mindestens 7200 Lumen benötigen. Wenn Ihr Büro über viel natürliches Licht verfügt, können Sie es um etwa 100 % reduzieren 10%.

1 4

Berücksichtigen Sie die Anforderungen an die Arbeitsplatzbeleuchtung

Unterschiedliche Aufgaben erfordern unterschiedliche Beleuchtungsstärken. Unter Berücksichtigung einer durchschnittlich großen Bürofläche von 160 Quadratfuß finden Sie unten einige Beispiele dafür, wie viele Lumen für einige der typischsten Büroaufgaben erforderlich sind.

BÜROAUFGABEERFORDERLICHE LUMEN
Lesen oder Schreiben1000 bis 3000 Lumen
Papierkram archivieren oder sortieren2000 bis 4000 Lumen
Betrachten eines Computerbildschirms1000 bis 3000 Lumen
Arbeiten mit kleinen Objekten2000 bis 3000 Lumen
Tagungen und Konferenzen3000 bis 4000 Lumen
Für typische Büroaufgaben erforderliche Lumen

Berücksichtigen Sie die Art der Lampen

Vergessen Sie nicht, den Lampentyp zu berücksichtigen, wenn Sie die Anzahl der Lumen für die Bürobeleuchtung bestimmen möchten. Hier haben Sie einige Möglichkeiten zur Auswahl. Gehen wir sie einzeln durch.

Glühend

Glühlampen strahlen ein warmes, gelbliches Licht aus und sind im Vergleich zu anderen Lampentypen energieeffizient. Je nachdem, wie viel Lichtleistung Sie benötigen, können sie variieren 40 bis 1500 Lumen pro Watt.

2 2

LEDs

Aufgrund ihrer langen Lebensdauer und hohen Energieeffizienz erfreuen sie sich in Büros immer größerer Beliebtheit. LEDs gibt es in verschiedenen Wattstärken und Lichtstärken von 250 Lumen pro Watt bis zu 5000 Lumen pro Watt oder höher.

3 2

Halogen

Halogenlampen sind eine gute Wahl für die Arbeitsplatzbeleuchtung, da sie eine höhere Lichtausbeute als Glühlampen haben und energieeffizienter sind. Die Lichtausbeute von Halogenlampen reicht von 500 bis 2000 Lumen pro Watt, je nachdem wie viel Licht Sie im Büro benötigen.

4 3

Filament

Glühlampen sind ein neuartiger Lampentyp, der die Energieeffizienz und lange Lebensdauer von LEDs mit dem warmen, gelblichen Licht von Glühlampen kombiniert. Glühlampen haben eine Leistung von bis zu 2500 Lumen pro Watt.

5 3

Hochdruckentladung (HID)

Endlich haben Sie es VERSTECKT Lampen. Diese sind eine gute Wahl für Bürobeleuchtung, die eine hohe Lichtleistung erfordert, da sie bis zu 10,000 Lumen pro Watt. Zudem sind sie sehr energieeffizient und langlebig.

6 2

Denken Sie an Umgebungslichtquellen

Bevor Sie entscheiden, wie viele Lumen Sie für Ihre Bürobeleuchtung benötigen, berücksichtigen Sie, wie viel Umgebungslicht bereits im Raum vorhanden ist. Diese Lichtquellen tragen dazu bei, wie hell oder dunkel der Raum ist und wie viele Lumen Sie im Raum verwenden sollten.

Natürliches Licht

Die häufigste Umgebungslichtquelle ist natürliches Licht. Natürliches Licht kann durch Fenster, Oberlichter oder andere Öffnungen im Gebäude kommen. Natürliches Licht kann für viele Aufgaben ausreichend Licht liefern und Ihnen erhebliche Energiekosten ersparen. Wenn Ihr Büro tagsüber über viel natürliches Licht verfügt, können Sie die Anzahl der benötigten Lumen für die künstliche Beleuchtung um reduzieren 10%.

Künstliches Licht

Eine weitere Umgebungslichtquelle, die Sie in Betracht ziehen sollten, ist künstliches Licht aus anderen Quellen, wie zum Beispiel Deckenlampen. Wandleuchtenund Deckenbefestigungen. Dies könnte auch reflektiertes oder reflektiertes Licht sein, das von Wänden, Möbeln und anderen Oberflächen in den Büroräumen kommt.

Die Anzahl der Lumen, die Sie für eine effektive Bürobeleuchtung benötigen, verringert sich, wenn bereits ausreichend Umgebungslicht im Raum vorhanden ist.

7 1

Wählen Sie hochwertige Armaturen

Gute Qualität Auch LED-Beleuchtungskörper sind unerlässlich für das richtige Lichtniveau in Ihrem Büro. Hier sind einige Schlüsselfaktoren, die Sie berücksichtigen sollten, um sicherzustellen, dass Sie die beste Ausstattung für Ihr Büro kaufen:

Farbwiedergabeindex (CRI)

Eine gute Farbwiedergabeindex (CRI) trägt dazu bei, dass die Farben so erscheinen, wie sie sollen, und erleichtert Ihnen und Ihren Mitarbeitern ein komfortables Arbeiten.

Abstrahlwinkel

Achten Sie bei der Auswahl von LED-Leuchten darauf, wie breit der Abstrahlwinkel ist. Durch die Wahl eines einstellbaren Abstrahlwinkels können Sie eine gleichmäßigere Lichtverteilung in Ihrem Büro erzielen.

Dimmfunktion

Wenn Sie auf der Suche nach Energieeinsparungen und Flexibilität sind, ist es wichtig, dimmbare Beleuchtungskörper zu wählen. Durch Dimmen Ihrer Beleuchtung können Sie anpassen, wie viel Licht in bestimmten Bereichen benötigt wird, und gleichzeitig Energie sparen.

Helligkeit

Stellen Sie abschließend sicher, dass Sie Leuchten auswählen, die die richtige Menge an Lumen bieten, damit Ihre Büroräume optisch und fühlbar aussehen. Dies ist der Schlüssel zum Erreichen der gewünschten Helligkeitsstufen bei gleichzeitiger Ausgewogenheit von Form und Funktion.

Bei Vorlane bieten wir Leuchten an, die mehreren Tests unter rauen Bedingungen unterzogen wurden, um die Qualität und Funktion jeder Leuchte zu gewährleisten. Produktteile werden in unserem Werk hergestellt, von der Entwicklung über die Montage bis hin zur Qualitätsprüfung. Kontaktieren Sie uns noch heute, um mehr über unsere hochwertigen Beleuchtungskörper zu erfahren.

8 1

Erwägen Sie einstellbare Lichtstärken

Nachdem Sie nun ermittelt haben, wie viele Lumen für die Bürobeleuchtung erforderlich sind, ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, wie einstellbar diese Lichtstärken sein sollten. Möchten Sie, dass Ihre Mitarbeiter die Kontrolle darüber haben, wie viel Licht sie bekommen? Wenn ja, dann benötigen Sie Lichter mit Dimmfunktionen.

Wenn Sie alternativ möchten, dass alle Mitarbeiter im Büro immer das gleiche Lichtniveau haben, können Sie einfach Leuchten installieren, die nicht verstellbar sind. In jedem Fall ist es wichtig, darüber nachzudenken, wie sich diese Wahl auf die Produktivität und die Arbeitsmoral auswirken wird.

9 1

Bringen Sie Lumenleistung mit Effizienz in Einklang

Schließlich ist das Gleichgewicht zwischen Lichtausbeute und Effizienz der Schlüssel zur Bestimmung, wie viele Lumen für die Bürobeleuchtung benötigt werden. So können Sie es machen:

Schritt #1 Berechnen Sie, wie viele Lichter Sie benötigen, um eine Fläche abzudecken

Wie bereits erwähnt, hängt die Anzahl der benötigten Lumen von der Größe des Bereichs ab, den Sie abdecken möchten. Um sicherzustellen, dass Ihre Büroräume gut beleuchtet sind, messen Sie zunächst die Quadratmeterzahl des Raums aus. Im Allgemeinen sollten Sie 40 bis 50 Lumen pro Quadratfuß einplanen, obwohl sich dies je nach vorhandenem natürlichem Licht ändern kann.

Schritt #2 Teilen Sie die Lumenleistung durch die Effizienz

Sobald Sie die Gesamtzahl an Lumen für die Abdeckung des Bereichs ermittelt haben, teilen Sie diese durch die Effizienz Ihrer Leuchten. Wenn Ihr Büro beispielsweise 2.000 Lumen benötigt und jede Leuchte eine Effizienzbewertung von 70% hat, dann würde das bedeuten, dass Sie etwa 2.857 Lumen benötigen, um die gewünschte Leistung zu erzielen.

Schritt #3 Passen Sie die Lichtverteilung an

Nachdem Sie nun wissen, wie viele Lumen jede Leuchte benötigt, besteht der letzte Schritt darin, die Lichtverteilung entsprechend anzupassen. Sobald Sie eine Vorstellung davon haben, wie viel Licht jeder Bereich erhalten sollte und wie Ihre Leuchten platziert werden sollen, können Sie neu berechnen, wie viele Lumen Sie benötigen.

Schritt #4 Installation der Geräte

Schließlich können Sie Ihre neuen Leuchten installieren und wissen, wie viele Lumen Sie für die Bürobeleuchtung benötigen, um die Arbeit abzuschließen. Mit den richtigen Lumen können Sie sicherstellen, dass jeder im Büro über die richtige Lichtmenge verfügt, damit er den ganzen Tag über arbeiten und produktiv sein kann.

10 1

Abschluss

Die Bestimmung, wie viele Lumen Sie für die Bürobeleuchtung benötigen, ist gar nicht so kompliziert, wie es scheint. Mit den richtigen Werkzeugen und ein wenig Wissen können Sie ganz einfach die perfekte Lichtumgebung in einem Büro schaffen.

Bei Vorlane verfügen wir über das Fachwissen, um Ihnen dabei zu helfen, das Beste herauszuholen Beleuchtungslösung für dein Geschäft. Wir wissen, wie wichtig es ist, einen Raum zu haben, der es den Mitarbeitern ermöglicht, bequem und effizient zu arbeiten. Kontaktiere uns Erfahren Sie noch heute, wie wir Ihnen dabei helfen können, Ihr Büro hell, effizient und produktiv zu gestalten!

Wunderbar! Teilen Sie diesen Fall:

INHALTSVERZEICHNIS

Wunderbar! Teilen Sie diesen Fall:

zusammenhängende Posts

vorlane logo r klein
Erhalten Sie Produktaktualisierungen

Melden Sie sich an, um die neuesten Produktankündigungen und Angebote zu erhalten.

    ODM-Produkte
    Vorlane-Fähigkeiten
    Kontaktieren Sie Vorlane

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

    de_DEDE

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.