So wählen und installieren Sie Einbauleuchten

Entdecken Sie Einbauleuchtentypen, Installationsschritte und Schlüsselfaktoren, die Sie vor dem Kauf für eine moderne und stilvolle Umgestaltung Ihres Zuhauses berücksichtigen sollten.

Die Beleuchtung spielt eine große Rolle für das Erscheinungsbild des Hauses. Es macht den Raum stilvoll und modern. Auf dem Markt sind verschiedene Arten von Beleuchtung erhältlich. Jede Leuchte bietet eine einzigartige Funktion und einen einzigartigen Zweck. Daher ist es wichtig, eine Leuchte entsprechend dem Ort und der Verwendung auszuwählen. 

Einbauleuchten sind wirkungsvoll LED-Licht. Es beleuchtet den Raum und macht ihn moderner und subtiler. Aber auch bei den Einbauleuchten gibt es noch weitere Ausführungen. Beim Kauf und der Installation der Einbauleuchte zu Hause oder im Büro müssen Sie einige Faktoren berücksichtigen. 

Dieser Artikel von Vorlane bietet Ihnen umfassende Informationen über die verschiedenen Arten von Einbauleuchten, den Installationsprozess und die Faktoren, die beim Kauf von Einbauleuchten zu berücksichtigen sind.

Einbauleuchten

Einbauleuchten Machen Sie den Raum modern und lebendig. Sie verschönern den Raum nicht nur, sondern machen ihn auch edel und modern. Einbauleuchten passen einfach in die Decke. Dadurch nehmen sie nicht viel Platz ein und sorgen für ein sauberes Aussehen. Darüber hinaus verleihen Einbauleuchten dem Zuhause Stil. 

Was Sie vor dem Kauf einer Einbauleuchte beachten sollten 

Lichter gibt es in verschiedenen Größen, Formen und Stilen. Jede Einbauleuchte ist für einen besonderen Einsatz konzipiert. Bei der Auswahl von Einbauleuchten ist Vorsicht geboten. Denn verschiedene Faktoren können Ihre Entscheidungen beeinflussen. Größe, Typ und Kosten der Leuchte wirken sich auf Ihre Installationsidee aus. Achten Sie also immer darauf, diese Dinge zu beachten, wenn Sie eine Einbauleuchte kaufen. 

  1. Kosten

Der Preis einer Einbauleuchte kann je nach verschiedenen Faktoren wie Typ, Größe, Qualität und Ausstattung variieren. Der durchschnittliche Preis einer LED-Leuchte beträgt $10. Der Preis kann bis zu $60 steigen. Einbauleuchten gibt es in Paketen mit 4, 6 und manchmal auch acht Leuchten, was den Preis senkt. Die LED-Leuchten kosten etwas, aber ihre Langlebigkeit spart Ihnen auf lange Sicht Geld.

  1. Dimmfunktion

Die meisten Einbauleuchten verfügen über eine Dimmfunktion. Die Leuchten sind mit einem Schalter ausgestattet, der die Helligkeit regelt. Sie können das Licht bis zu 20% des Lichts dimmen. Bei den Kits mit ENERGY STAR finden Sie auf der Verpackung Informationen zur Dimmfunktion.

  1. Lampentyp

Auch bei Einbauleuchten sind LED-Leuchten die beste Wahl. LED-Lampen verbrauchen weniger Energie und bleiben länger. Sie erzeugen ein gleichmäßiges und gleichmäßiges Licht. LED-Lampen verfügen außerdem über zusätzliche Funktionen wie Helligkeitsregelung, Farbtemperatur und farbverändernde Stimmungen.

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Lampe zu kaufen, die einen wärmeren Farbton und weiches Licht hat, dann Halogenlampen sind die beste Option. Beachten Sie jedoch, dass diese Halogenlampen viel mehr Energie verbrauchen als eine LED-Lampe. Treffen Sie also die richtige Entscheidung.

  1. Installation

Die meisten Hausbesitzer installieren ihre Beleuchtung gerne selbst. Die Installation ist jedoch ein etwas gefährlicher Prozess, und Sie müssen bei der Arbeit vorsichtig sein. Wenn Sie nicht wissen, wie man eine Beleuchtung installiert, beauftragen Sie einen erfahrenen Elektriker. Beachten Sie, dass die Beauftragung eines Elektrikers Ihre Kosten erhöhen kann. Auch andere Faktoren wie Dimmerschalter und Verkabelung können die Endkosten erhöhen.

  1. Verzierungen und Endbearbeitungen

Einbauleuchten verfügen über einzigartige Zierelemente und Oberflächen. Am häufigsten werden weiße und mattschwarze Oberflächen verwendet, während Chrom und gebürstetes Nickel für einen edlen und eleganten Look sorgen. Berücksichtigen Sie auch die Verkleidung der Vorrichtung. Augapfelbesatz und Blendenbesatz sind zwei Arten von Lichtbesätzen, die für unterschiedliche Zwecke verwendet werden. Beispielsweise dienen Augapfelleisten dazu, das Licht in eine Richtung zu lenken, während Blendenleisten für eine gleichmäßige und gleichmäßige Lichtverteilung sorgen.

  1. Stil

Einbauleuchten werten den gesamten Stil des Raumes auf. Der kompakte und moderne Stil der Leuchten passt zu jeder Art von Inneneinrichtung. Darüber hinaus verfügen Einbauleuchten, die mit ENERGY STAR zertifiziert sind, über LED-Leuchten und Zierelemente in einer Einheit, was für ein klares und einheitliches Erscheinungsbild sorgt.

  1. Grundriss des Hauses

Beim Kauf von Einbauleuchten müssen Sie sich auf die Aufteilung des Hauses konzentrieren. Wenn Sie Einbauleuchten in großen Räumen wie Küchen oder Wohnzimmern installieren möchten, benötigen Sie mehrere Einbauleuchten. Stellen Sie außerdem sicher, dass jede Leuchte in einem gleichmäßigen Raum installiert wird, damit sie ein gleichmäßiges Licht verteilt.

  1. Helle Farbe

Einbauleuchten gibt es auch in verschiedenen Farbvarianten. Diese sind in den Farbtemperaturen warm, kühl, weiß, kühl, blaues Tageslicht und warmes Bernstein erhältlich. Bei den meisten Leuchten gibt es die Möglichkeit, die Lichtfarbe bei der Installation einzustellen. Bei einigen Leuchten hingegen können Sie den Farbton mithilfe intelligenter Geräte ändern.

  1. Richtiger Ort

Es ist wichtig, Einbauleuchten an der richtigen Stelle zu installieren. Suchen Sie eine Stelle an der Decke, die nicht mit Hindernissen bedeckt ist. Jede Hürde oder jedes Hindernis kann das Licht blockieren und breitet sich nicht im Raum aus. Stellen Sie außerdem sicher, dass alle Leuchten näher beieinander liegen, damit es nicht zu einer ungleichmäßigen Lichtverteilung kommt.

  1. Überprüfen Sie Lumen und Watt

Sie müssen beim Kauf auf die Wattzahl und den Lumenwert der Einbauleuchte achten. Mithilfe der Wattzahl wissen Sie, wie viel Energie für die Arbeit erforderlich ist. Der Wattwert von LED-Leuchten hängt vom Typ ab. Bei LED-Leuchten liegt sie normalerweise zwischen 3 und 15. Überprüfen Sie außerdem die Lumenzahl des Lichts. Die höheren Lumen bedeuten eine höhere Lichtleistung und niedrigere Lumen bedeuten weniger Licht.

Schritte zur Installation von Einbauleuchten

  1. Schneiden 

Tragen Sie zum Schutz der Augen eine Schutzbrille. Verwenden Sie eine Kreisvorlage aus Papier und zeichnen Sie sie an die Decke. Folgen Sie nun der Linie und schneiden Sie das Loch mit einer Stichsäge. Wenn Sie mehr als zwei Löcher benötigen, verwenden Sie einen Bohrer, um die Löcher schneller zu schneiden. 

  1. Verdrahtung

Befestigen Sie das Kabel mit der Einbauleuchte. Wenn das Kabel von einer anderen Einbauleuchte kommt, verbinden Sie das Kabel mit der Anschlussdose der vorherigen Leuchte. Wenn das Kabel jedoch vom Stromkreis kommt, ziehen Sie den Draht einfach durch das Loch. Für die Einbauleuchte benötigen Sie keine herkömmliche Deckendose. Wenn Ihre Decke über eine Box verfügt, entfernen Sie diese.

  1. Verkabelung mit der Einbauleuchte

Verwenden Sie einen Drahttrenner und reißen Sie die Drahtummantelung bis zu 10 cm auf. Entfernen Sie die Drahtbeschichtungen. Stellen Sie nun eine Kabelverbindung mit der Anschlussdose der Leuchte her. Das bedeutet, das schwarze Kabel der Leuchte mit dem schwarzen Draht zu verbinden.

  1. Licht installieren

Fügen Sie das Licht in das Loch in der Decke ein. Stellen Sie sicher, dass die Glühbirne in das Ganze passt. Es kann zu Schäden an der Trockenbauwand der Decke kommen, wenn Sie diese fest anziehen. Die meisten Einbauleuchten verfügen über Clipsysteme, die sich einfach an der Trockenbauwand der Decke befestigen lassen.

  1. Hinzufügen der Trimmung

Wenn Ihre LED-Einbauleuchte keine Blende enthält, verwenden Sie eine Blende. Installieren Sie es separat.

  1. Rechte Glühbirne

Lesen Sie die Anweisungen auf der Leuchte und installieren Sie dann die Glühbirne. Sie können jede Art von Glühbirne einbauen: LED-, Halogen- und R-Glühbirnen.

  1. Anschließen des Stromkreises 

Befestigen Sie das Kabel mit einem Schutzschalter oder einer Wartungstafel für den Strom. Verbinden Sie zuerst das Kabel mit dem Schutzschalter und platzieren Sie den Schutzschalter dann in einer Wartungsschalttafel.

Häufige Fehler, die Sie bei der Installation von Einbauleuchten vermeiden sollten

Ohne Plan auf Einbauleuchten umsteigen? Halten. Es ist leicht, darüber zu stolpern. Hier ist ein kurzer Überblick über die Fallstricke, denen Sie ausweichen sollten:

Die Funktion des Raumes vergessen

Beleuchtung ist keine Einheitslösung. Eine gemütliche Ecke braucht eine andere Note als Ihr Küchenarbeitsplatz. Passen Sie Ihre Beleuchtung an die Funktion des Raums an, und Sie vermeiden ein unpassendes Durcheinander.

Falsche Berechnung des Abstands

Zu weit voneinander entfernt, und Sie haben Schatten; zu nah, und es ist wie Vegas in Ihrem Wohnzimmer. Das Finden der richtigen Balance ist der Schlüssel zu einer gleichmäßigen, angenehmen Ausleuchtung.

Die Größe ist wichtig

Es reicht nicht, sich irgendein altes Licht zu schnappen. Zu groß oder zu klein, und Ihr Raum fühlt sich unwohl an. Passen Sie die Größe und den Typ der Leuchte an die gewünschte Stimmung an.

Dimmen übersehen

Dimmbare Optionen überspringen? Sie verpassen Atmosphäre und Energieeinsparungen. Durch das Hinzufügen von Dimmern können Sie die Stimmung anpassen und ein paar Euro bei der Stromrechnung sparen.

Ignoranz zur Isolierung

Die Installation von Leuchten ohne IC-Einstufung in der Nähe von Isolierungen ist problematisch. Halten Sie sich in diesen Bereichen an IC-geeignete Vorrichtungen, um die Sicherheit zu gewährleisten.

Das Vermeiden dieser häufigen Fehler kann den Unterschied zwischen einem klaren Sieg und einem erneuten Sieg ausmachen. Beachten Sie diese Tipps und Sie sind auf dem Weg zu einem gut beleuchteten, glücklichen Zuhause.

Häufig gestellte Fragen 

  1. Was kostet der Einbau einer Einbauleuchte?

Die Kosten für die Installation von Einbauleuchten liegen zwischen $20 und $500. Die Kosten hängen im Allgemeinen von der Installationsmethode und dem Arbeitsaufwand ab. Normalerweise benötigt ein Projekt etwa 4-6 Leuchten und kostet etwa $3.000, einschließlich der Elektrikergebühr.

  1. Gibt es einen Unterschied zwischen Dosen- und Einbauleuchten?

Dosenleuchten sind auch eine Art Einbauleuchte. Die gesamte Leuchte befindet sich in einer Dose. Diese Leuchten benötigen Zugang zur gesamten Decke, daher ist es am besten, sie während der Bauphase zu installieren. 

  1. Sind Einbauleuchten gut für das Haus?

Einbauleuchten verbrauchen weniger Energie. Somit sind diese Leuchten effektive Haushaltsgeräte, die den Wert des Hauses um bis zu 1-3% steigern.

INHALTSVERZEICHNIS

Weitere Artikel für Sie

vorlane logo r klein
Erhalten Sie Produktaktualisierungen

Melden Sie sich an, um die neuesten Produktankündigungen und Angebote zu erhalten.

    ODM-Produkte
    Vorlane-Fähigkeiten
    Kontaktieren Sie Vorlane

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.

    de_DEDE
    wolink vorlane team ausstellung verwendet für popup form telefon

    Erleben Sie Vorlanes Brillanz bei unserer nächsten Ausstellung!

    vorlane wolink team ausstellung

    Erleben Sie Vorlanes Brillanz bei unserer nächsten Ausstellung!

    Fordern Sie ein Angebot an

    *Wir respektieren Ihre Vertraulichkeit und alle Informationen sind geschützt.